(Programmjahr 2015)

Vor allem an den Wochenenden sind die Spiel- und Freizeitangebote für Kinder im Umfeld des Körnerparks sehr begrenzt. Viele Kinder leben in beengten Wohnverhältnissen und nehmen nicht an organisierten Angeboten in Freizeiteinrichtungen teil. Das Projekt „Coole Kids“ möchte vor allem die Kinder zwischen 6 und 13 erreichen, die sich auf den Straßen, Plätzen und in Hinterhöfen aufhalten. Die kostenlosen Aktivitäten finden meist draußen auf Straßen, Spielplätzen, öffentlichen Plätzen und im Körnerpark statt.

Im Rahmen des Projekts können die Kinder Fußball, Basketball, Tischtennis, Badminton oder Minigolf spielen. Außerdem können sie einen Kiez-Marathon organisieren, schwimmen gehen oder kleine Ausflüge unternehmen. Die Höhepunkte jedes Jahr sind die Teilnahme an dem kiezeigenen Fußballturnier KörnerCup, sowie das zweiwöchige Coole Kids Rap-Projekt in den Sommerferien. Hier beschäftigen sich die Coolen Kids mit allem was für das eigene Musik-Video benötigt wird: Sie schreiben, singen, erproben sich in Streetdance und gehen ins Tonstudio.
 
Projektadresse: Schierker Str. 53
Träger: Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.
Fördersumme: 23.000€ (2016); 23.000 € (2017)
Laufzeit: Januar 2016 – Dezember 2017

cm / Juni 2013, aktual. April 2016

Ein Interview mit Projektleiter Christian Hörr und Carolin Gaffron finden Sie in der Körnerpost-Ausgabe für Mai 2012 auf S. 7 oder hier.

Ein Interview mit den Coole Kids-Rappern gibt es in der Körnerpost-Ausgabe für September 2012 oder hier.

Zur Website des Trägers mit Zeiten, Terminen und den Musikvideos der letzten Jahre geht es hier.