Vom 24. bis 26. Juni 2016 fand zum 18. Mal das Kunstfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN statt, bei dem mehr als 1.200 Künstler*innen an über 200 Orten in Neukölln beteiligt waren. Einen Schwerpunkt im diesjährigen Festivalprogramm mit dem Thema "SATT" waren Projekte aus dem Bereich Klang- und Medienkunst.

48 STUNDEN NEUKÖLLN ist ein Forum für künstlerische Projekte aller Sparten der Berliner Kunstszene und wurde 1999 gegründet. Das Kunstfestival wird vom Kulturnetzwerk Neukölln e.V. unter der Leitung von Dr. Martin Steffens und Thorsten Schlenger organisiert und koordiniert. Unterstützt wird es vom Bezirksamt Neukölln, STADT UND LAND, BIWAQ und [Aktion! Karl-Marx-Straße].

www.48-stunden-neukoelln.de

Die Eröffnung fand am 24. Juni 2016 vor der Galerie im Körnerpark statt.

Kulturnetzwerk Neukölln e.V., segeband.pr / 29.6.2016; Fotos: QM Körnerpark

  • 48h2016_eroeffnung_koernerpark_01
  • 48h2016_eroeffnung_koernerpark_02
  • 48h2016_eroeffnung_koernerpark_03
  • 48h2016_eroeffnung_koernerpark_04
  • 48h2016_eroeffnung_koernerpark_05

Simple Image Gallery Extended