Liebe Leserinnen und Leser,

viel Spaß beim Herumstöbern auf unserer Website! Sie finden hier Informationen über den Körnerkiez in Berlin-Neukölln, über spannende Projekte, Aktivitäten, Veranstaltungen und über das Quartiersmanagement. Wenn Sie Anregungen haben oder etwas veröffentlichen wollen, freuen wir uns über eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

fincan skatabend kartenspiel jan2018
Wir, Jana und Paul, haben früher oft mit Opa geskatet und bei diesem Kartenspiel, in dem Zufall, Logik und Erfahrung zusammen kommen, viele spannende und unterhaltsame Stunden verbracht. Deshalb würden wir gerne euch, Bewohnerinnen und Bewohner des Körnerkiezes, erneut herzlich zum gemeinsamen Skat kloppen im Fincan einladen.

onk2017 eroeffnung
***1.-3. Juni 2018***überall in Neukölln***
OFFENES NEUKÖLLN – GESCHLOSSEN GEGEN RASSISMUS
Seid dabei! Bündnis Neukölln organisiert Nachbarschaftsfestival im Juni 2018

Foto: QM Koernerpark
Im Rahmen des Projektes „Sicher durch den Kiez“ wurden mobile Rampen für soziale Einrichtungen und Erdgeschossläden angeschafft, um barrierefreie Zugänge zu gewährleisten.

buergerveranstaltung 25jan18 02
Liebe Bewohner*innen des Körnerkiezes,
am 25. Januar 2018 fand im Rahmen einer erweiterten Quartiersratssitzung des QM Körnerpark eine Bürgerveranstaltung zum Thema „Neugestaltung der Thomasstraße“ mit dem Bezirksamt Neukölln und dem beauftragten Planungsbüro SWUP GmbH im Nachbarschaftsheim statt.

Aktionsfondsjury 2016
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat dem Quartiersmanagement Körnerpark einen Aktionsfonds in Höhe von 10.000 € für das Jahr 2018 zur Verfügung gestellt.

Foto: Claudia Mattern
Liebe Akteur*innen aus dem Körnerkiez,
das Körnerkiezfest startet in eine neue Runde:
Am Samstag, den 30.6.2018 jährt sich Fest bereits zum 13. Mal!

Foto: Edith Kollath
3. Februar – 18. April 2018
Vernissage: Freitag, 2. Februar 2018, 18 Uhr
Das Ausstellungsprojekt „Eine Enzyklopädie des Zarten“ basiert auf der gleichnamigen Dissertationsschrift von Anne Brannys. Darin beleuchtet die Künstlerin den zentralen Begriff des Zarten aus verschiedenen Perspektiven und verschränkt sowohl geistes- und naturwissenschaftliche als auch künstlerische Fragestellungen miteinander.

erzaehlcafe 22feb2018
Am Donnerstag, 22. Februar 2018 geht es zur gewohnten Zeit von 16 bis 18 Uhr im zweiwöchigen Rhythmus weiter mit dem Erzählcafé im Körnerkiez. Unser erster Gast in diesem Jahr wird Sabine Toepfer-Kataw sein, Ex-Staatssekretärin in der Berliner Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz.

Abgehoben, Interessen gesteuert, korrupt. Politiker ist kein angesehener Beruf. Was stimmt, was ist FakeNews und warum müssen wir ein anderes Bild von Politikern und Politik bekommen? Eine „Aussteigerin“ erzählt. Sabine Toepfer-Kataw war elf Jahre Abgeordnete und fünf Jahre Staatssekretärin in Berlin. Sie kennt sie alle: Angela Merkel, Klaus Wowereit, Heinz Buschkowski und wer noch so dazu gehört. Sie betrachtet inzwischen die Politik von aussen. Einblicke und Ausblicke, diskutieren mit einer, die dabei war.



Kiezfest 2013; Foto: Claudia Mattern
Die „Nogat-Singers“ sind ein inklusiver Kiez-Chor für alle Jugendlichen und Erwachsenen aus dem Körnerkiez, die Interesse am Singen und Musizieren haben. Ab 16. Februar 2018 finden wieder jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr im Café „FINCAN“, Altenbrakerstr. 26 (Ecke Nogatstraße) regelmäßige Proben statt. Interessierte sind immer willkommen!

broschuere neukoelln macht auf titel
Im Rahmen des Projektes „Sicher durch den Kiez“ wurden mobile Rampen für soziale Einrichtungen und Erdgeschossläden angeschafft, um barrierefreie Zugänge zu gewährleisten. Das Ziel des Projektes der AG.Urban ist es, die Verkehrssicherheit für Kinder im Grundschulbereich und für Menschen mit Beeinträchtigungen zu verbessern.

Theatergruppe für Geflüchtete - Wer hat Lust, mit uns Theater zu spielen?
Wir sind „One Day Today“, eine Theatergruppe aus Geflüchteten und Deutschen, und wir sind auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Wir sind keine professionellen Schauspieler, sondern entwickeln in unserer Freizeit gemeinsam eigene Stücke zu unseren Lebensgeschichten und unserem Alltag in Deutschland und im Heimatland.

laufgruppe januar 2018
Liebe Nachbarinnen und Nachbarn - wir möchten gerne weiterhin gemeinsam mit euch laufen.
Vom Körnerkiez eine Runde über das Tempelhofer Feld und zurück (ca. 7 km). Egal, ob ihr wieder einsteigen wollt, ob ihr einfach nur fit bleiben möchtet oder ob euch ein Marathon vorschwebt. Laufen macht Spaß!

Wir bieten Studierenden, die ein Pflichtpraktikum im Rahmen ihres Studiums zu absolvieren haben, die Möglichkeit, dieses für mindestens 6 Wochen in dem erfahrenen Quartiersmanagementgebiet Körnerpark zu leisten.

sicher durch den kiez barrierefrei titelHIER PASSIERT WAS...

Mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ soll zusammen mit dem Quartiersmanagement Körnerpark im Projekt „Sicher durch den Kiez“ der Kiez barrierefreier werden.

Viele Menschen sind auf Barrierefreiheit angewiesen:
Menschen im Rollstuhl,
Menschen mit Gehbehinderung,
Familien mit kleinen Kindern in Kinderwägen,
Menschen die nicht gut sehen können.

Stufen und Treppen sind Barrieren. Bei ein oder zwei Stufen hilft eine mobile Rampe, damit sich mehr Personen unabhängiger im Kiez bewegen können.



Foto: STADT UND LAND
Die Titelgeschichte der neuen Ausgabe des Magazins von STADT UND LAND beschreibt, wie bunt und lebendig der Körnerkiez geworden ist, seitdem das Quartiersmanagement eine Vielzahl von Initiativen unterstützt und moderiert.

Foto: Claudia Mattern
Im Rahmen des 12. Kiezfestes in der Schierker Straße eröffneten am 15. Juli Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey (SPD) und die Bezirksstadträte Jochen Biedermann (Grüne) und Jan-Christopher Rämer (SPD) den neugestalteten Spielplatz in der Schierker Straße 50.

trafostation
Im Zuge der Aufwertung des Spielplatzes Schierker Straße, Ilse- und Nogatstraße wurde die Trafostation von dem Künstler Kai Sugita unter Beteiligung des Projektes „Bewegungs- und Erlebnisprojekt für Kinder (Coole Kids)“ verschönert.

plan erhaltungsgebiet koernerpark
Am 27. Juli 2016 ist die Milieuschutzverordnung Körnerpark in Kraft getreten. Eine offenen Mieterberatung findet jeden Dienstag von 17 bis 20 Uhr im Nachbarschaftsheim Neukölln, Schierker Straße 53 statt.

Im Rahmen des Bundesprogramms „Partnerschaft für Demokratie“ Neukölln besteht die Möglichkeit, Mikroprojekte bis zu einem Projektvolumen von 1.000 Euro zu beantragen: